Mentalfeldtechnik I

Beschreibung

MFT ist eine neue, ultraschnelle und nicht-invasive Intervention zur Linderung akuter und seit langem andauernder Stresszustände. Dabei ist es egal, wo der Ursprung liegt. Jeder Aspekt im Leben, der subjektiv als einschränkend erlebt wird, kann durch diese sanfte Klopftechnik entlastet werden. Vom Klienten als belastend erlebte Gefühle (Angst, Traurigkeit, Wut, etc.) blockieren den Energiekörper und können durch geführte Selbstbehandlung schnell abgebaut werden.

MFT beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass emotional-seelische Spannungszustände oft dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines einschneidenden Erlebnisses vom physischen Körper trennt. Dieser Prozess läuft für die meisten von uns ab, ohne dass wir es merken. Die Intervention besteht darin, den abgespaltenen Inhalt des Mentalfeldes durch ein kurzes klärendes Gespräch aufzudecken und die dazugehörigen Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle zu benennen.
Der Klient lenkt die innere Aufmerksamkeit auf die Körperempfindung, das Gefühl bzw. den abgespaltenen Inhalt und beklopft dabei bestimmte Meridianabschnitte und relevante autonome Schaltstellen, die den Mentalkörper wieder verbinden und zentrieren. Dadurch verschwinden Stress, belastende Gefühle und energetische Ungleichgewichte innerhalb von Minuten.
Dies konnte durch eine Studie mit einem objektiven Messinstrument (Heart-Rate-Variability Gerät) nachgewiesen werden.

Umfang: 14 Stunden

Kosten

EUR 320.-

Voraussetzung

Keine.