Kinesiologie nach Klinghardt III

Beschreibung

Hier stellt Dr. Klinghardt vor, wie er die KnK-Sitzung sowie Vorgehensweisen des Autonomen Response Tests und der Mentalfeld Technik auf der Liege verbindet. Er wird besonders mit den energetischen Aspekten familiärer Bezüge mittels kinesiologischen Tests arbeiten.
Dr. Klinghardt wird die neuesten Erkenntnisse aus seiner Praxis vermitteln. Die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass allen schwerwiegenden Stresszuständen auch energetische Belastungen aus familiären Situationen zugrunde liegen. Für die kinesiologische Testung der energetischen Auswirkungen von Zähnen und Kiefer bitten wir, ein aktuelles Panoramaröntgen mitzubringen.

Schwerpunkt dieses Kurses ist die Integration der energetischen Auswirkungen von familiären Bezügen in die kinesiologische Einzelsitzung. 

Das Genogramm (Familien-Stammbaum) über 3 Generationen ist für diese KnK unerlässlich. Es sollte bitte vorab angefertigt und mitgebracht werden. Dazu empfehlen wir die Lektüre von „Familiengeheimnisse“ (John Bradshaw) oder „Genogramme“ (Monika McGoldrick).

KURSINHALTE 

- Loyalität in Familien - verborgene Prinzipien, Konsequenzen und Lösungen
- Dynamiken, die die Zugehörigkeit zur Ursprungsfamilie sichern
- symbiotische Verschmelzungen mit Anderen - Schwerpunkt Mutterbindung
- 33-Sekunden-Technik, um eine gesunde, erfolgreiche und gute Zukunft zu manifestieren

Mindestabstand zu KnK IV: 6 Monate

Kosten

Kosten: EUR 805
Umfang: 44 Stunden in 6 Tagen (30 Stunden mit Dr. Klinghardt und 14 Stunden an den Praxistagen mit Ulrike Simona Grosch)
Wiederholer/innen: EUR 610 (4 Tage/ 30 Stunden mit Dr. Klinghardt)

Voraussetzung

AART I, ART II, MFT I, KnK I, KnK II, Sicherheit im Testablauf und Selbsterfahrung mit KnK, sowie eine Familienaufstellung, Erstellung des persönlichen Genogramms. KnK IV kann vorher oder nachher besucht werden.